1. 2016
  2. September
  3. 21

21. September 2016

Apple iPhone 7 – schon jetzt eine Rarität?

Rückseite des neuen iPhone 7

Hoher Preis bei niedriger Verfügbarkeit

5:59 Uhr in Deutschland – viele stellen sich den Wecker, wenn Apple am Morgen um 6:00 Uhr den Reservierungsservice seines neuesten iOS Geräts, das iPhone 7, eröffnet. Nicht nur einige unserer Kunden haben das neue Gerät vorbestellt, auch wir wollen es haben. Damit können wir unsere ersten Eindrücke und Erfahrungen mit der neuen Hardware direkt und persönlich an Sie weitergeben.

Wie alles los ging

Am Freitag, den 16.09.2016 war in Deutschland der offizielle Verkaufsstart, welcher am 07.09.2016 von Tim Cook auf der Keynote angekündigt wurde. Wenn man an diesem Tag sein iPhone aber schon in den Händen halten möchte, musste es zwingend vorbestellt werden.

Als wir uns dazu entschlossen das iPhone zu erwerben, mussten wir feststellen, dass gestern sowie heute morgen bereits um 6:05 Uhr die gängigen Standardmodelle „32GB schwarz oder silber“ bzw. „128GB diamantschwarz“ nicht mehr verfügbar waren. Gerüchten nach heißt es, dass Apple die Geräte womöglich rar macht um das Kaufverlangen der Kunden zu steigern. Möglicherweise ist aber auch dieses iPhone wieder stark vergriffen, sodass Apple mit der Auslieferung nicht hinter her kommt. In die Karten spielen könnte Apple dieses Jahr auch das Problem des Samsung Galaxy Note 7, bei dem der Akku explodieren könnte.

Im Moment bleibt jedem iPhone-Liebhaber nur die Varianten der Online-Reservierung (falls das gewünschte Modell überhaupt verfügbar ist), oder über den regulären Kauf im Apple Online-Shop. Dann ist aber mit aktuell angekündigten 3-5 Wochen Lieferzeit zu rechnen.